Marek bezeichnet sich selbst als „Überlebenskünstler im Kampf gegen Spiegelreflex und Photoshop“ und davon zeugen auch seine Bilder: der Autodidakt schreckt nicht davor zurück, auch Techniken jenseits von Bleistift und PC auszuprobieren – so beherrscht der Chemiestudent ein breites Spektrum von Aquarell über Grafitti und Umbra bis hin zur Zeichenkohle.

Die Vernissage zur Ausstellung Face the Faceless wird am 1. Dezember 2012 in der Einsteinstraße 16 stattfinden.