Licht an für „vier wände“ # 10. Die Künstlerin, die dieses mal im Mittelpunkt der Ausstellung steht, heißt Simone Leitmann. Sie ist 22 Jahre alt und in Georgsmarienhütte geboren, lebt seit einigen Jahren in Münster. Mit ihren flüchtigen Werken thematisiert sie das Gefühl der Loslösung vom Fremdgesteuerten. Dieses offenbart sich in zarten, minimalistischen Formen. Sie selbst umschreibt ihre Werke als „Sekundendefinitionen“. Die Ausstellung trägt den Titel: „raum aus“; wie „Licht aus“. Bevor wir aber das Licht ausmachen, gibt es erst noch was für die Augen und Ohren. Wir freuen uns auf eine spannende Vernissage am 07. August.

flyer simone_front2