Archiv Seite 3

herzniveau

Guten Morgen ihr Lieben,

einige Zeit ist seit unserer letzten Ausstellung verstrichen. Umso mehr freuen wir uns, heute Abend unsere nunmehr 13. Vernissage feiern zu können. Die Werke von Lukas Tönnesmann könnt ihr Euch heute ab 19 Uhr in der Lazarettstr. 9 anschauen.

Wir wünschen viel Spaß, bleibt stets auf herzniveau und wir freuen uns auf Euch.

Eure vier wände.

#13 the final countdown

Unsere Fingerknochen zittern wie Espenlaub, denn morgen geht’s los: vier wände öffnet zum 13. Mal seine Türen. Oder viel mehr die Türen einer WG in Münster – diesmal in der (aufgepasst, NEU!) Lazarettstraße 9. Spread the word! Von 19 bis 1 Uhr zeigen wir unter dem Titel „herzniveau“ die Werke von Lukas Tönnesmann. Dazu gibt’s Live-Musik vom Klavier-Legende Roland und DJ Quris (What the F*nk!). Wir freuen uns auf eine fantastikable Vernissage mit euch. Falls ihr keine Zeit habt nicht traurig sein, die Ausstellung hat für euch auch noch Montag bis Mittwoch zwischen 19 und 21 Uhr geöffnet.

vier wände – noch vier mal schlafen.

Am Samstag ist es endlich so weit, da werden wir unter dem Titel herzniveau unsere mittlerweile 13. Ausstellung feiern. Zu sehen sind die mal abstrakten, mal detailverliebten Malereien, Zeichnungen und Stilmixe unseres Künstlers Lukas Tönnesmann. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, die Flyer sind gedruckt und im ein oder anderen Münsterschen Cafés zu finden und wir freuen uns auf die baldige Hängung der Werke in unserer vier wände-WG.

Die WG in der (Achtung! Neu!) LAZARETTSTR. 9 wird am Samstag ab 19 Uhr die Türen für die Vernissage öffnen.

Musikalische Unterstützung bekommen wir von DJ Quris von WHAT THE F*NK. Auerdem wird es Live-Barpiano-Musik geben.

Wir freuen uns auf eine famose Ausstellung, ein fabelhaftes Konzert und eine fulminante Party – und vor allem freuen wir uns auf Euch, liebe Gäste. Bis Samstag!

vier wände #13 im August

Die Suche nach einer vier wände-WG hat sich mitunter schwieriger gestaltet, als die Suche nach einem WG-Zimmer in Münster. Aber, juchei, wir sind fündig geworden, im Südviertel. Das Warten hat sich für uns gelohnt, denn wir können uns keine besseren vier Wände vorstellen, als die für unsere Ausstellung #13. Im August könnt ihr Euch selbst ein Bild davon machen, denn da wird vier wände das nächste mal stattfinden. Unser Künstler Lukas Tönnesmann freut sich auch schon wie ein bunter Schnitzelteller.

Den Termin für die Vernissage werden wir bald an dieser Stelle bekannt geben.

Bis dahin hüpfen wir noch freudig in unseren eigenen vier Wänden herum. Bis ganz bald, Euer vier wände-Team.

WG gesucht

vier wände suchen vier wände – Wir suchen mal wieder, dabei würden wir viel lieber finden, das macht nämlich viel mehr Spaß. Wir würden gerne für unsere weiteren Ausstellungen – insbesondere für die nächste Ausstellung Ende Mai mit unserem Künstler Lukas Tönnesmann – eine WG finden.

Was passiert mit unserer WG?

Mit Euren vier Wänden passiert zunächst, dass wir sie mit jeder Menge Kunst schmücken werden In der Regel hängt ja an WG-Wänden ohnehin relativ viel rum, Poster etc., die müssten teilweise während der Ausstellung abgehängt werden.

Wie viele Wände wir brauchen kann ich natürlich nicht genau sagen, das hängt ja zum einen von der Größe der Wände und dem Schnitt der Räume ab. Wie aufgehängt wird (Tesa-Strips, Stahlstifte etc.), klären wir natürlich mit Euch und dem Künstler ab.

Bei unseren bisherigen Ausstellungen haben wir nie alle Wände behangen, zudem waren manchmal auch ein, zwei Räume geschlossen, meist Zimmer von Bewohnern, wo dann meist auch teurere Sachen verstaut waren. Bei uns ist aber auch noch nie was weggekommen. Evtl. wird auch das ein oder andere für den Abend der Vernissage umgestellt, da wir ja immer einen DJ dabei haben, der irgendwo Platz zum Auflegen finden muss.

Ist unsere WG nicht viel zu klein für eine Ausstellung?

Wie groß ne WG sein muss, kann man so pauschal natürlich nicht sagen. Es sollte schon keine 50qm 2er-WG sein, aber sonst hängt es ganz davon ab, wie groß die einzelnen Zimmer, Flur, … bzw. wie sie geschnitten sind usw. In der Regel schauen wir vorher immer mal vorbei; zum Wohnung anschauen und natürlich zum Euch kennen lernen.

Was passiert nach der Vernissage?

In der Regel ist die Ausstellung nach der Vernissage noch eine Woche lang „geöffnet“: D.h. ihr sagt uns ein paar Termine, an denen ihr da seid und Besuchern Eure Türen öffnet. Die Zeiten werden über unseren Blog und facebook kommuniziert. Wann das sein soll, wie oft und wie lange bestimmt ihr (mind. zwei á zwei Stunden wär schon schön). Falls es mal gar nicht gehen sollte, ist das auch nicht soo schlimm, denn wir legen den Fokus immer auf den Vernissageabend.

Was müssen wir eigentlich tun?

Generell ist das eine relativ unkomplizierte Angelegenheit für die WGs: Wir organisieren alles, kümmern uns ums auf- und abhängen und natürlich auch ums Aufräumen und Putzen nach der Vernissage.

Wie können wir uns bewerben?

Bei Interesse schreibt uns einfach an 1234waende [at] googlemail [dot] com. Gerne könnt ihr uns auch bereits Fotos von Eurer WG mitschicken.

Bei weiteren Fragen schreibt uns ebenfalls gerne!